Skip to main content

Aktuelles


Miracle's Hilfsprojekt e.V.

Erstellt von Andreas Kraus | |   webdesign

Wir unterstützen Miracle's Hilfsprojekt bei der Aktualisierung und Erweiterung des Internetauftritts

Wir unterstützen das "MIRACLE Amadi Hilfsprojekt" indem wir die Betreuung der Website zu Sonderkonditionen übernehmen! Mehr über das Hilfeprojekt könnt ihr unter http://www.miracle-hilfe.de erfahren.

Wahnsinn was Frau Miracle Amadi bereits auf die Beine gestellt hat. Nicht nur Kinder erhalten eine bessere Zukunftsperspektive, es sind auch einige Arbeitsplätze entstanden. Mitterlerweile werden 31 Schulklassen unterrichtet.

Die Website wurde mit dem CMS Wordpress realisiert. Jedoch konnte niemand Änderungen vornehmen. Unsere Aufgabe bestand zunächst darin, zu prüfen ob die Website grundsätzlich passt oder ob eine Neuprogrammierung erforderlich wird. Da die Website passt, haben wir zunächst ein paar überfällige Aktualisierungen vorgenommen und eine Anwenderschulung durchgeführt. softintelli steht weiter als Ansprechpartner zur Verfügung, wird technische Anpassungen vornehmen und Weiterbildungen durchführen.

Zurück
Miracle's Hilfsprojekt, Hilfe für Nigeria

Facebook, Twitter

Unsere News sind speziell auf die sozialen Medien Facebook und Twitter abgestimmt.

Auch wenn Facebook und Twitter aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken sind, verfügen dennoch noch lange nicht alle über einen entsprechenden Zugang. 

Dies liegt vor allem in der generellen Ablehnung. 

Die anderen nicht vernachlässigen

Wir setzen auf die klassischen News, die alle erreichen. Zudem haben wir entsprechende Schaltflächen eingerichtet, mit denen Sie unsere News teilen können. Wir Teilen ebenso über diese Schaltfächen und sparen uns das zusätzliche Anlegen in Facebook und Twitter.

Vorteile

  • Interessenten gelangen bei einem Klick auf das Leitbild direkt zum Newsbeitrags auf unserer Website
  • Wir sparen und sehr viel Arbeitszeit, weil Inhalte nicht doppelt eingepflegt werden müssen
  • Alle Informationskanäle sind auf dem gleichen Stand, niemand wir vernachlässigt